Liebe Kolleginnen und Kollegen,

gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa in Berlin darf das ORSO in 2021 an einer neuen Webanwendung arbeiten, die uns Kulturschaffenden künftig das Leben erleichtern soll.

Bei ARPA 2.0 handelt es sich um eine Art Managementsoftware für Chöre und Orchester, wie es sie in dieser Form bislang noch nicht gibt. Wir entwickeln dieses Tool unter Verwendung modernster Webtechnologien und das Endprodukt wird als Open-Source-Software allen Interessierten kostenlos zur Verfügung stehen. Jeder der möchte, kann dann die Software für sein Orchester/Chor selbst hosten und nutzen.Wir haben extra für dieses Projekt eine neue Infoseite gebastelt:www.arpa.orso.berlin

Wir möchten Sie einladen, am Entstehungsprozess mitzuwirken und ihre Ideen und Wünsche einzubringen. 

Sicher kennen Sie auch ähnliche Probleme:

  • Wer kann wann zu welcher Probe?
  • Wie sieht die Besetzung für welches Projekt genau aus?
  • Wer singt/spielt auf welcher Position?
  • Wer braucht bis wann welche Noten?
  • Wer ist in welchem Repertoire wie weit geschult und studiert?
  • Wie laufen die Probespiele und das Vorsingen?
  • Sind alle Proberäume korrekt gebucht?
  • War schon jeder bei der Stimmbildung?
  • Wieviel Holzbläser nebst Wechselinstrumente braucht es für dieses oder jenes symphonische Programm und wer sind die Kandidaten dafür?
  • Sind alle Mitwirkenden auf den richtigen Flügen gebucht und die Papiere in Ordnung?
  • Was ist die beste option für eine kurzfristige Streicherprobe?
  • Und wie kommen mit wem bis wann die Pauken von A nach B?
  • Wie kann das Publikum unmittelbar und direkt Feedback geben über ARPA? 

Wir könnten diese Liste endlos fortsetzen und wollen dies aber gerne mit Ihnen tun:

Gemeinsam wollen wir am Sonntag, den 7. Februar von 17 bis ca. 18:30 ein erstes Brainstorming machen. Dabei wollen wir herausfinden, was Sie, die Sänger*innen und Vorstandskollegen*Innen sich so wünschen von einer Software wie ARPA 2.0. Wir werden in regelmässigen Abständen Updates und Designs vorstellen, zu denen jeder im Laufe des Jahres Feedback geben kann.

Wenn Sie Interesse haben sich einzubringen oder einfach neugierig lauschen wollen, dann bitte gerne anmelden über diesen Link: http://arpa.orso.berlin/mitmachen/

Für die Zoom-Session ist eine Anmeldung bis zum 6. Februar erforderlich. Wir senden Ihnen nach Anmeldung den Link für die Videokonferenz kurz vorher zu. Wir machen darauf aufmerksam, daß die Zoom-Session für Archiv- und Dokumentationszwecke aufgezeichnet wird.

Wir freuen uns auf das Netzwerken mit unseren Kolleginnen und Kollegen der Chor- und Orchesterszene!

Herzlichste Grüße!

Wolfgang Roese

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

close

Du möchtest über größere Updates informiert werden?

Wir mailen sparsam und wohlüberlegt.

Trage dich gerne in die Mailingliste ein:

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.